Der Völker und Arten im Universum sind viele,

nicht nur die vielen humanoiden Formen intelligenter Existenz.

Stelle dir vor, dass auf dem paradiesplaneten ERDE seit sehr langer zeit für alle bewohner dieses lokaluniversums die möglichkeit besteht, sich in der eigenen form zu manifestieren oder auch wunschformen wahr werden zu lassen. Alles lebendige auf diesem planeten findet seinen schöpferischen ursprung bei jenen wesen, entitäten, bewusstseinen, die sich hier verwirklichten.

Jedes gras, jede blumenart, jede baumsorte, jedes tier - floh, schmetterling, fisch, krokodil, igel, löwe - all diese formen entstammen der schöpfung von entitäten, die mit der erlaubnis der schöpferquelle hier auf diesem planeten ein abbild ihrerselbst wagten. Dass jedes schöpfungswagnis sich in den gesamtrahmen von werden und vergehen, leben voneinander und miteinander, dienen und herrschen, sich anpassen, kommen und gehen - gemäß dem großen plan der schöpferquelle einzufügen hat, ist pflicht und bedingung. Geschieht dies nicht, wird ein solches schöpfungswagnis durch die automatismen dieser großartigen schöpfung das spielfeld wieder verlassen - gezwungenermaßen.

Hierzu gab es ein sehr besonderes und heftiges beispiel, als vor langer zeit eine reptiloide form - die große gruppe der saurier - sich aus dem gegebenen rahmen entwickelte und allen anderen formen jede chance des miteinander nahm. diese entwicklung hätte in ihrer selbst gesteuerten fortführung den untergang aller arten bedeutet. Also wurde diesem Szenario ein heftiges und absolutes ende bereitet. Der asteroid war eine gelenkte maßnahme.

Nun - die humanoide form einiger völker entstammt einer einizigen schöpfungsidee, verwirklicht vor sehr langer zeit. Dazu gehören auch die völker der plejadier. Wir menschen sind ihnen die allernächsten brüder und schwestern. Von den vielen humanoiden formen sehen wir, plejadier und menschen, einander sehr ähnlich. Käme dir ein plejadier auf dem marktplatz entgegen, könntest du ihn nicht als das erkennen was er ist.

Nur - die 3. dichte hier auf der ERDE ist so heftig in ihrer physikalischen ausprägung, dass die plejadier aus der nächst höherfrequenten sphäre den druck der hochdichten stofflichkeit hier nicht überleben würden. Die noch höherfrequenten völker sind aufgrund dieser gegebenheiten kaum in der lage, in ihrer eigenen physis hier zu erscheinen.

Fortsetzung in kürze